Katrin Köppert

Katrin Köppert (Dr.) forscht neben Queer Media und Affect Studies zu post- und dekolonialer (Medien-)Theorie des Anthropozän, digitalen Feminismen und Kunst. Sie studierte Gender Studies und Neuere deutsche Literatur an der Humboldt-Universität zu Berlin, wurde 2018 an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg promoviert und ist aktuell Juniorprofessorin an der HGB Leipzig. Neben wissenschaftlichen Tätigkeiten in u.a. Los Angeles, London und Linz war sie Stipendiatin des DFG-Graduiertenkollegs „Geschlecht als Wissenskategorie“.

Veröffentlichungen im Neofelis Verlag
Queer Pain Queer Pain Schmerz als Solidarisierung, Fotografie als Affizierung. Zu den Fotografien von Albrecht Becker aus den 1920er bis 1990er Jahren
Queer Pain nimmt die Fotografie Albrecht Beckers in den Blick und mit ihr das Verhältnis von Schmerz und Begehren im Kontext vernakulärer Kultur und Amateurfotografie. Die mediale und visuelle Kulturgeschichte von Schmerz wird im...
410 Seiten, Softcover – 34,00 € *