Versand und Zahlungsbedingungen

Unsere Preise sind Endpreise in Euro. Sie enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer.

Da es in Deutschland das Preisbindungsgesetz gibt, ist der vom Verlag festgesetzte Buchpreis verbindlich vorgeschrieben.

Insofern die Bestellung über den verlagseigenen Online-Shop (http://www.neofelis-verlag.de) getätigt wurde, gelten die folgenden Versandkostenregelungen:

Für Verbraucher in Deutschland ist der Versand kostenfrei. Für den Versand an Verbraucher außerhalb Deutschlands fallen folgende Versandkosten an:

bis 500g: 4,00 €
bis 1000g: 7,00 €
bis 2000g: 13,00 €
bis 3000g: 17,00 €
bis 4000g: 22,00 €
bis 5000g: 26,00 €

Die Versandkosten aller sonstigen Lieferungen im In- und Ausland richten sich nach den zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Tarifen unserer Versandpartner und werden dem Besteller in Rechnung gestellt.

Bei Bestellungen aus dem Ausland können unter Umständen zusätzliche Zollkosten oder Einfuhrgebühren im Bestimmungsland anfallen. Derartige Kosten gehen zu Lasten des Bestellers. Wir haben keinen Einfluss auf die Gebühren und ihre Höhe.

Beim Kauf von digitalen Produkten fallen keine Versandkosten an.

Es werden die am Tage der Rechnungsstellung gültigen Preise und Konditionen berechnet.

Der Kaufpreis wird – soweit nicht schriftlich eine anderweitige Regelung getroffen wurde – sofort nach Erhalt der Lieferung fällig. Besteller können per Vorkasse, Bankeinzug oder Überweisung bezahlen oder per Lastschriftverfahren (hier insbesondere BAG). Bankgebühren und Bankspesen gehen zu Lasten des Bestellers.

Der Verkäufer behält sich Lieferung gegen Vorkasse vor.

Bei Auslandsbestellungen können Verbraucher nur per Überweisung nach Vorausrechnung bezahlen.

Kommt der Besteller in Zahlungsverzug, so ist der Verkäufer berechtigt, Verzugszinsen in üblicher Höhe zu fordern. Ab der zweiten Zahlungserinnerung behält sich der Verkäufer vor, zudem Mahngebühren zu verlangen.

Sofern nichts anderes vereinbart wurde, erfolgt die Lieferung ab Lager an die vom Besteller angegebene Lieferadresse. Kosten für Verpackung und Versand trägt der Besteller. Eine Ausnahme bilden hierbei Verbraucher: (siehe §5). Der Verlag ist berechtigt, Teillieferungen vorzunehmen. Die entstehenden Versandkosten gehen zu Lasten des Bestellers.

Der Verkäufer ist nicht verpflichtet, den billigsten Versandweg ausfindig zu machen. Der Versand erfolgt auf Gefahr des Bestellers; nur bei Bestellungen durch Verbraucher erfolgt der Versand auf Gefahr des Verkäufers. Transportversicherungen werden nur auf ausdrückliche Anweisung und Kosten des Bestellers vorgenommen.

Bitte achten Sie darauf, dass die Angabe Ihrer Lieferadresse und/oder Rechnungsadresse korrekt und vollständig ist. Bei erneuter Zusendung aufgrund einer inkorrekten oder unvollständigen Adresse werden wir Ihnen die Versandkosten dieser zweiten Versendung in Rechnung stellen. Sollte die Ware aufgrund einer längeren Abwesenheit unzustellbar sein, stellen wir Ihnen auch die Versandkosten für diese zweite Versendung in Rechnung.

Die Rechnung liegt der Ware auch bei abweichender Lieferadresse bei. Wird ein getrennter Versand von Ware und Rechnung ausdrücklich gewünscht, so werden wir eine Pauschale von 1,00 € zusätzlich in Rechnung stellen.

Die Lieferzeit an Verbraucher beträgt in der Regel 3–5 Tage innerhalb Deutschlands und ungefähr 1–3 Wochen außerhalb Deutschlands nach Eingang der Bestellung.

Angaben über die Lieferfrist sind unverbindlich, soweit nicht ausnahmsweise der Liefertermin verbindlich zugesagt wurde. Die Liefertermine von Neuveröffentlichungen und Nachauflagen können nicht verbindlich zugesagt werden.

Besondere Hinweise für den Erwerb von digitalen Produkten (E-Book, E-Journal):

Das Angebot zum Erwerb digitaler Produkte des Verlags (E-Book, E-Journal) richtet sich derzeit nicht an Bibliotheken. Diese können nur Printversionen der Bücher des Verlags erwerben.

Die Auslieferung digitaler Produkte erfolgt erst nach Eingang des Rechnungsbetrags auf unserem Konto.

Besonderer Hinweis für gewerbliche Besteller:

Über die unter §7 festgesetzten Bedingungen hinaus gelten die vom Verlag festgelegten Bezugsbedingungen und Remissionsrichtlinien. Diese sind beim Verlag bzw. bei den Versandpartnern des Verlags zu erfragen.

Abonnement

Die Zeitschriften des Verlags können nur direkt über den Verlag abonniert werden. Einzige Ausnahme davon ist das Abonnement englischsprachiger Zeitschriften durch Kunden aus Nordamerika, die englischsprachige Zeitschriften nur über ISBS abonnieren können. Jede Zeitschrift erscheint zweimal jährlich. Umgehend nach Erscheinen bekommen Sie Ihr Exemplar automatisch zugesandt. Mit dem ersten Heft eines Jahrgangs wird die Rechnung für den Abo-Jahrgang zugesandt. Das Abonnement gilt immer für ein Kalenderjahr (2 Ausgaben). Wird es nicht mindestens 3 Monate vor Ende des Kalenderjahrs gekündigt, verlängert es sich automatisch um ein weiteres Jahr.

Die Zusendung von Zeitschriftenheften des Abonnements ist innerhalb Deutschlands versandkostenfrei. Für rabattierte Exemplare und Lieferungen außerhalb Deutschlands gelten die in §5 ausgewiesenen Versandkosten.

Aufrechnung, Zurückbehaltung

Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Besteller nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder vom Verkäufer anerkannt sind. Außerdem ist er zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts nur insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf demselben Vertragsverhältnis beruht.

Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Erfüllung der Kaufpreisforderung durch den Besteller verbleibt die gelieferte Ware im Eigentum des Verkäufers.

Copyright und Urheberrechte

Bei Verwendung der gelieferten Waren sind Schutzrechte Dritter, insbesondere Urheber-, Marken- und Verlagsrechte Dritter zu beachten.

Besondere Hinweise für den Erwerb digitaler Produkte durch Verbraucher:

Der Besteller von digitalen Produkten (Nutzer) erwirbt kein Eigentum. Der Nutzer erwirbt von der Neofelis Verlag GmbH das nicht ausschließliche, nicht übertragbare, räumlich und zeitlich uneingeschränkte Nutzungsrecht an dem digitalen Produkt, um das digitale Produkt auf ein Endgerät seiner Wahl (Computer, E-Reader) herunterzuladen. Er darf das digitale Produkt auf bis zu fünf unterschiedliche weitere Endgeräte zur eigenen privaten Nutzung übertragen. Der Nutzer darf das digitale Produkt jeweils auf den einzelnen Endgeräten speichern. Der Nutzer kann das digitale Produkt beliebig oft auf den Endgeräten sichtbar machen. Eine darüberhinausgehende Nutzung des erworbenen digitalen Produkts ist nur im Rahmen und unter Beachtung der Schrankenbestimmungen des Urheberrechts (§§ 44 a ff. UrhG) zulässig. Jedes digitale Produkt enthält ein auf den Nutzer ausgestelltes digitales Wasserzeichen. Der Besteller erklärt sich durch die Absendung seiner Bestellung mit der Verarbeitung seiner persönlichen Daten (Name, Email-Adresse, Kaufdatum) zur Erstellung des personalisierten digitalen Wasserzeichens einverstanden. Der Nutzer darf Urheberrechtsvermerke, Markenzeichen, digitale Wasserzeichen und andere Rechtsvorbehalte im digitalen Produkt nicht entfernen.