Erika Benini

Erika Benini hat mit einer Arbeit zu Theodor W. Adorno: Die Mimesis des Leibes binational promoviert, ist aktuell als Redakteurin der Zeitschrift Pólemos tätig sowie als Lehrbeauftragte für Philosophie am Institut für Philosophie der Freien Universität Berlin. Nach verschiedenen Stipendien und Auslandsaufenthalten arbeitet sie derzeit an einem Projekt zu Strukturen und Erfahrungsformen von Leiden bzw. dem Leiden des Anderen und verbindet Ansätze der Kritischen Theorie mit leibphänomenologischen Perspektiven.

Veröffentlichungen im Neofelis Verlag
Kritik(en) des Leidens
Kritik(en) des Leidens Promesse – Kritische Studien zu Philosophie, Ästhetik, Geschichte und Religion, Bd. 5
„Das leibhafte Moment meldet der Erkenntnis an, daß Leiden nicht sein, daß es anders werden sollte“, so schreibt Theodor W. Adorno in Negative Dialektik . Ausgehend von dieser Formulierung macht es sich der vorliegende Band zur...
390 Seiten, Softcover – 29,00 € *