Tine Bovermann

Tine Bovermann, geb. 1982 bei Dortmund, studierte Geschichte und Soziologie in Dresden und Halle. Sie war Mitglied des Graduiertenkollegs „Formwandel der Bürgergesellschaft. Japan und Deutschland im Vergleich“ an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und promovierte zur Politik von Frauen in der zionistischen Bewegung. Sie lebt derzeit in Potsdam und ist nach wie vor an Bedingungen und Möglichkeiten von Veränderung und feministischer Politik interessiert.

Veröffentlichungen im Neofelis Verlag
Demnächst!
Zionistinnen
Zionistinnen Gegenwartsarbeit als frauenpolitisches Konzept in der zionistischen Bewegung in Deutschland
Jüdische Kulturgeschichte in der Moderne, Bd. 25
Wie kann eine allgemeine Geschichte des Zionismus geschrieben werden, bei der Frauen im Zentrum der Betrachtung stehen? Ausgangspunkt der Studie ist ,Gegenwartsarbeit‘ als kulturelle und soziale Arbeit in der Diaspora. Diese sah...
330 Seiten, Softcover – 29,00 €