Rolf Aurich

Rolf Aurich, Jg. 1960. ist Lektor, Redakteur und Autor an der Deutschen Kinemathek. Zusammen mit Wolfgang Jacobsen Herausgeber der Buchreihen „Film & Schrift“ und „Filit“. Zu seinen letzten Veröffentlichungen zählen: Kalanag. Die kontrollierten Illusionen des Helmut Schreiber (Verbrecher 2016) sowie Die Degeto und der Staat. Kulturfilm und Fernsehen zwischen Weimar und Bonn (Text & Kritik 2018). Derzeitige Arbeitsschwerpunkte sind die Geschichte von Filmproduktionsfirmen und die Geschichte der Filmvermittlung sowie von Filmarchiven. Er lebt in Potsdam.

Veröffentlichungen im Neofelis Verlag
Wörterbuch des Films Wörterbuch des Films
Der Film war zu Beginn der 1940er Jahre noch zu jung, um bereits über ein größeres Schrifttum zu seiner Geschichte und den vielfältigen gesellschaftlichen, technischen oder ökonomischen Ausprägungen zu verfügen. An ein „Wörterbuch des...
250 Seiten, Hardcover – 36,00 € *