Laura Busse

Laura Busse (M.A.) hat Kunstgeschichte und Geschichte in New York, Bochum und Berlin studiert. Ihre Arbeits- und Interessensgebiete liegen insbesondere in der Entwicklung der Lager im Nationalsozialismus, Fotografiegeschichte mit Schwerpunkt im Zweiten Weltkrieg sowie die Geschichte der Homosexualiät(en) und queerer Identitäten. Im Herbst 2020 hat sie ein duales Studium zur Hebamme begonnen.

Veröffentlichungen im Neofelis Verlag
Selbstbehältnisse
Selbstbehältnisse Orte und Gegenstände der Aufbewahrung von Subjektivität
Es ist eine der menschlichsten Tätigkeiten, für sich selbst, für den eigenen Körper und die eigene Subjektivität Behältnisse zu schaffen. Diese Behältnisse für das Selbst können ephemer und improvisiert sein, sie können in alltäglichste...
240 Seiten, Softcover – 19,00 € *