Alina Gromova

Alina Gromova studierte Jüdische Studien und Anglistik in Berlin, Potsdam und Melbourne. 2013 schloss sie ihre Promotion über die russischsprachigen Juden in Berlin ab, für die sie den Humboldt-Preis im Bereich Judentum/Antisemitismus erhielt. Während der Promotion arbeitete sie als Guide im Jüdischen Museum Berlin und baute eine Stiftung zur Förderung jüdischer Frauen mit auf.

Veröffentlichungen im Neofelis Verlag
Jewish and Non-Jewish Spaces in the Urban Context Jewish and Non-Jewish Spaces in the Urban Context Jüdische Kulturgeschichte in der Moderne, Bd. 4
The unifying thread of the interdisciplinary volume Jewish and Non-Jewish Spaces in the Urban Context is the fact that Jewish spaces are almost always generated in relation to non-Jewish spaces; they determine and influence each...
302 Seiten, Softcover – 26,00 € *