Robert Suter

Robert Suter (†) forschte nach einem Studium der Germanistik, Geschichte und Philosophie zuletzt als Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Universität Konstanz zu Konzepten von Erfolg und Glück, zu literarischen Figurationen des Scheiterns sowie zu einer Praxeologie der Wahrheit. Er war langjähriger Koordinator der Netzwerkplattform „Doing Truth. Praxeologien der Wahrheit“. In diesem Kontext entstand die Idee zu seinem Habilitationsprojekt „‚Erfolgreiche Versager‘. Erfolg und Scheitern als literarische Subjektivierungsformen (1918–1989)“. Die Fassung letzter Hand seiner Dissertation, Par Force. Jagd und Kritik, erschien 2015.

Veröffentlichungen im Neofelis Verlag
Stress und Unbehagen Stress und Unbehagen Glücks- und Erfolgspathologien in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts
Glück und Erfolg, Bd. 2
Der zweite Band der Reihe Glück und Erfolg im 20. Jahrhundert befasst sich mit den Schattenseiten jener Erfolgs- und Glücksimperative, die ein zentrales Movens individueller Lebensgestaltung wie auch kollektiver Vergesellschaftung in...
198 Seiten, Softcover – 22,00 € *
Guter Rat Guter Rat Glück und Erfolg in der Ratgeberliteratur 1900–1940
Glück und Erfolg, Bd. 1
Glück und Erfolg können als regulative Leitideen bei der Gestaltung individueller Lebensläufe im 20. Jahrhundert gelten. Als ein hybrides, zwischen Gegenwartsgestaltung und Zukunftsplanung, Psychologie und Lebensphilosophie, kollektiven...
208 Seiten, Softcover – 22,00 € *