Albrecht Spranger

Albrecht Spranger hat Geschichte und Erziehungswissenschaften studiert. Er forscht zur Geschichte der zionistischen Bewegung und jüdischer Kulturgeschichte. An der Humboldt-Universität zu Berlin promovierte er über den frühen Zionisten Theodor Zlocisti. Gefördert wurde er dabei durch ein Elsa-Neumann-Stipendium des Landes Berlin sowie Stipendien der FAZIT-Stiftung und der Simone-Weil-Stiftung. Die Arbeit wurde 2019 mit dem Humboldt-Preis in der Sonderkategorie „Judentum und Antisemitismus“ ausgezeichnet.

Veröffentlichungen im Neofelis Verlag
Theodor Zlocisti Theodor Zlocisti Die multiplen Zugehörigkeiten eines Zionisten
Jüdische Kulturgeschichte in der Moderne, Bd. 23
Als sich in den 1890er Jahren in Berlin die ersten national-jüdischen Vereine gründeten, begeisterten sich nur wenige deutsche Juden für zionistische Ideen. Einer, der dies früh tat, war Theodor Zlocisti (1874–1943). Als Kind einer aus...
450 Seiten, Softcover – 35,00 € *