Liliana Segre

Segre-Liliana_Nadav-levy-CC-BY-SA-4-0-via-Wikimedia-Commons Nadav levy, CC BY-SA 4.0, via Wikimedia Commons

Liliana Segre, geboren 1930, wurde mit 13 Jahren nach Auschwitz deportiert, das sie ebenso wie den Todesmarsch überlebte. Seit den 1990er Jahren berichtet sie öffentlich über ihre Geschichte. Sie erhielt in Italien zahlreiche Ehrungen und Preise, 2018 ernannte der italienische Staatspräsident Sergio Mattarella sie zur Senatorin auf Lebenszeit. 2020 erhielt sie das Große Verdienstkreuz mit Stern der Bundesrepublik Deutschland.

Veröffentlichungen im Neofelis Verlag
Demnächst!
Erinnern macht frei
Erinnern macht frei

Das unterbrochene Leben eines Mädchens in der Shoah


Jüdische Kulturgeschichte in der Moderne, Bd. 33
Liliana Segre ist die wohl bekannteste Holocaust-Überlebende Italiens. Seit den 1990er Jahren spricht sie öffentlich über ihre Geschichte und hat so in Italien maßgeblich zur Auseinandersetzung mit der Verfolgung und Ermordung der...
210 Seiten, Softcover – 19,00 €