Julia Stenzel

Julia Stenzel (Jun.-Prof. Dr. habil.) forscht an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz zu ‚modernen‘ Transformationen vormoderner Theatralität, zu Theater und Religion in globaler Perspektive und zur Theatralität politischer Stellvertreterschaft. Zuletzt erschienen: Demagogie und Volkstribune. Beobachtungsverhältnisse in Praxen charismatischer Stellvertreterschaft (Rheinische Friedrichs-Wilhelm-Universität Bonn, Forum Internationale Wissenschaft 2021), Praktiken in/der Versammlung. Körper – Medien – Konstellationen (hrsg. m. Jochen Lamb, Neofelis 2021), Politics of the Oberammergau Passion Play. Tradition as Trademark (hrsg. m. Jan Mohr, im Erscheinen).

Veröffentlichungen im Neofelis Verlag
Praktiken in/der Versammlung
Praktiken in/der Versammlung Körper – Medien – Konstellationen
Körper konstituieren eine Versammlung, indem sie ein Stück Zeit und ein Stück Raum für sich beanspruchen, um zu tun, wozu auch immer sie sich zusammengefunden haben. Spätestens unter dem Eindruck von physical distancing und...
276 Seiten, Softcover – 26,00 €
Demnächst!
Das Dorf Christi
Das Dorf Christi Oberammergauer Passionsvorstellungen
1633 wütete die Pest in Oberammergau. In höchster Not schlug die Gemeinde Gott einen Handel vor: Würde er das Dorf von der Pest befreien, wolle man fortan alle zehn Jahre das Spiel von Leiden, Sterben und Auferstehung Jesu Christi...
360 Seiten, Hardcover – 28,00 €