Ansgar Martins

Ansgar Martins studierte Religionsphilosophie, Soziologie und Geschichte in Frankfurt am Main. Seit 2016 arbeitet er an der Martin-Buber-Professur für Jüdische Religionsphilosophie an einem Promotionsprojekt zur Philosophie Siegfried Kracauers. Zu seinen Forschungsschwerpunkten gehören Kritische Theorie, jüdische Religionsphilosophie, religiöse Modernisierung und die Geschichte der neuzeitlichen Esoterik. Im Neofelis Verlag ist er Mitherausgeber der Reihe Promesse – Kritische Studien zu Philosophie, Ästhetik, Geschichte und Religion.

Veröffentlichungen im Neofelis Verlag
„Der Schein des Lichts, der ins Gefängnis selber fällt“ „Der Schein des Lichts, der ins Gefängnis selber fällt“ Religion, Metaphysik, Kritische Theorie
Promesse – Kritische Studien zu Philosophie, Ästhetik, Geschichte und Religion, Bd. 1
Die radikale Gesellschaftskritik Theodor W. Adornos und Max Horkheimers bedient sich immer wieder explizit theologischer und metaphysischer Topoi – selbst dort, wo sie Religion kritisiert. Einerseits arbeiten die Vertreter der...
390 Seiten, Softcover – 28,00 € *
Ultima Philosophia Ultima Philosophia Zur Transformation von Metaphysik nach Adorno
Promesse – Kritische Studien zu Philosophie, Ästhetik, Geschichte und Religion, Bd. 4
Metaphysik scheint nicht zu retten – aber ohne Metaphysik ist ein Begriff wie Rettung gar nicht denkbar. Die alten Fragen über Gott, Freiheit und Unsterblichkeit waren zwar zu groß, zu abstrakt und zu gutgläubig gestellt. Ein Denken,...
260 Seiten, Softcover – 24,00 € *