Andree Michaelis-König

Andree Michaelis-König (Dr. phil.) ist aktuell literaturwissenschaftlicher Postdoktorand und Leiter einer Forschungsgruppe zu den „Transkulturellen Praktiken und Transferprozessen jüdischen Schreibens in Europa“ am Selma Stern Zentrum für Jüdische Studien Berlin-Brandenburg. 2001–2007 Er studierte an der Freien Universität Berlin und wurde 2011 an der Friedrich Schlegel Graduiertenschule promoviert. Zu seinen Forschungsschwerpunkten zählen deutsch-jüdische Literaturgeschichte, Freundschaft, Erinnerungskultur nach der Shoah, Zeugenschaft, Medialität und Erinnerung, Aufklärung und Literaturtheorie.

Veröffentlichungen im Neofelis Verlag
Auf den Ruinen der Imperien Auf den Ruinen der Imperien Erzählte Grenzräume in der mittel- und osteuropäischen Literatur nach 1989
Durch den Zerfall der großen Imperien des 20. Jahrhunderts entstanden in Mittelosteuropa einige Grenzräume wie Galizien, die Bukowina, das Banat, die Walachei und die ungarische Provinz. Sie zeichneten sich dadurch aus, dass sie für...
240 Seiten, Softcover – 25,00 € *