Martin Mettin

Martin Mettin (Dr.) lehrt und forscht als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Ausbildungsinstitut für Humanistische Lebenskunde Berlin-Brandenburg. Er studierte Philosophie sowie Sozial- und Rechtswissenschaften in Leipzig und Berlin. 2019 erfolgte die Promotion an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg. Zu seinen Forschungsschwerpunkten gehören Praktische Philosophie, Kritische Theorie, Humanismus, Sprachphilosophie und Ästhetik.

Veröffentlichungen im Neofelis Verlag
Echo im Sprachwald
Echo im Sprachwald Figuren dialektischen Hörens bei Walter Benjamin
Promesse – Kritische Studien zu Philosophie, Ästhetik, Geschichte und Religion, Bd. 3
In den Kultur- und Geisteswissenschaften hat sich die Sicht auf Walter Benjamin als einem Denker der Visualität etabliert. Nicht nur gelten seine Texte zu Film und Fotografie als Vorläufer der Medientheorie. Vor allem Benjamins Methode,...
148 Seiten, Softcover – 19,00 € *
Demnächst!
„Denn das Wahre ist das Ganze nicht...“
„Denn das Wahre ist das Ganze nicht...“ Beiträge zur Negativen Anthropologie Ulrich Sonnemanns
Promesse – Kritische Studien zu Philosophie, Ästhetik, Geschichte und Religion, Bd. 6
Inmitten der studentischen Unruhen erschien 1969 Ulrich Sonnemanns Negative Anthropologie . Mit ihr legte der Philosoph und politische Schriftsteller einen zeitkritischen Kommentar und zugleich eine negativ-dialektische Durchdringung...
412 Seiten, Softcover – 30,00 € *