Kerstin L. Weich

Kerstin Lieselotte Weich arbeitet derzeit an ihrem Dissertationsprojekt „Towards a Philopsophy of Veterinary Medicine“. In diesem Zusammenhang hat sie zu dem Patientenbegriff bei Tieren und zur Praxis des Einschläferns gearbeitet. Weich studierte Neuere deutsche Literaturwissenschaft, Philosophie und Kommunikationswissenschaft in Dresden und Berlin sowie Veterinärmedizin in Berlin. Seit 2012 leitet sie Projekte zur Ethik in der Tiermedizin am Messerli-Forschungsinstitut in Wien und ist als Senior Lecturer an der Vetmeduni Wien lehrbeauftragt. Weitere Forschungsschwerpunkte sind Biopolitik und Körpertechniken sowie Figurationen von Subjektivität in der Tiermedizin.

Veröffentlichungen im Neofelis Verlag
Kranke Tiere Kranke Tiere Tierstudien, 14
In dieser Ausgabe von Tierstudien  sind zehn wissenschaftliche und drei künstlerische Untersuchungen kranker Tiere versammelt. Lahme Pferde sprengen geschlechtliche Ordnungen, tollwutinfizierte Füchse lösen Urängste und Empathie aus,...
182 Seiten, Softcover – 12,00 € *