Neofelis Verlag

Der Neofelis Verlag ist seit 2011 ein unabhängiger kulturwissenschaftlicher Verlag mit Sitz in Berlin. In einem kleinen, aufeinander abgestimmten Team realisieren wir gemeinsam unser Programm, das inzwischen über 200 Titel umfasst. Unser Fokus liegt auf Human-Animal Studies, Theater, Film, Medien, Fotografie, Literatur, Architektur, Kunst, Jüdischen & Israel-Studien, Politik, Geschichte, Philosophie, Kultur- und Sozialwissenschaften sowie auf Theatertexten.

Verlagsprofil

Als engagierter Verlag publizieren wir seit nunmehr 10 Jahren Bücher, in denen aktuelle soziale, politische und kulturelle Fragen diskutiert und historische Zusammenhänge untersucht werden, oft auch in interdisziplinärer Perspektive.

Unser Interesse gilt besonders gesellschaftsrelevanten Debatten und den Chancen einer gerechten, interkulturellen und (post-)migrantischen Gesellschaft. Viele unserer Bücher setzen sich mit Themen wie Antisemitismus, Rechtsextremismus, Sexismus, Rassismus, Kolonialismus und Achtung von Biodiversität auseinander. Unterschiedliche wissenschaftliche und künstlerische Erkenntnisweisen und Darstellungsformen stehen dabei gleichberechtigt nebeneinander, viele Veröffentlichungen agieren an den Schnittstellen von Wissenschaft, Kunst, Literatur und Theater.

Wir veröffentlichen etwa 30 neue Titel im Jahr, darunter Monografien, Sammelbände, essayistische Debatten­interventionen, Zeitschriften als interdisziplinäre Foren des Austauschs (u. a. Tierstudien mit künstlerischen und wissenschaftlichen Beiträgen aus den Human-Animal Studies), Publikationen in Kooperation mit Museen und Galerien sowie internationale Theatertexte zusammen mit dem Übersetzer*innennetzwerk Drama Panorama e. V. Neben einem akademischen Fachpublikum sprechen wir so auch eine breite Öffentlichkeit an.

Alle Schritte bei der Arbeit an unseren Büchern erfolgen bei uns im Haus, jedes einzelne Buch wird individuell betreut. Wir bieten ein fachkompetentes Lektorat, das mit der jeweiligen Expertise unserer Lektor*innen abgestimmt wird, und schaffen so den Raum für einen produktiven Austausch mit unseren Autor*innen. Auch die ansprechende Gestaltung unserer Bücher liegt uns am Herzen, denn auch wissenschaftliche Bücher sollen schön aussehen. Einen wichtigen Beitrag dazu leistet die finnische Künstlerin und Grafikerin Marija Skara, die die meisten der Cover gestaltet.

Unsere Publikationen

Seit 2012 nimmt die Reihe Jüdische Kulturgeschichte in der Moderne einen zentralen Platz in unserem Programm ein. Mit Jalta – Positionen zur jüdischen Gegenwart geht es seit 2017 darum, eine Plattform für aktuelle Diskurse in der (post-)migrantischen Gesellschaft zu schaffen, wodurch neue und marginalisierte Stimmen Gehör erhalten und in Dialog treten.

Ebenfalls seit 2012 erscheint mit Tierstudien die erste deutschsprachige Zeitschrift für Human-Animal Studies, die sich seitdem zum zentralen Ort des wissenschaftlichen Austauschs für diese junge Disziplin etabliert hat und Fragen menschlichen und tierlichen Zusammenlebens in den Blick nimmt.

Mit der Reihe Relationen. Essays zur Gegenwart erfolgen seit 2014 essayistische Debatteninterventionen. Die Reihe Promesse – Kritische Studien zu Philosophie, Ästhetik, Geschichte und Religion bietet seit 2018 vor allem jungen Wissenschaftler*innen eine Plattform.

Doch wir veröffentlichen nicht nur wissenschaftliche Bücher: Die Reihe Drama Panorama macht internationale Theatertexte in erstmaliger deutscher Übersetzung hiesigen Leser*innen zugänglich. Zeitgenössische Dramatik ist ein wichtiger Beitrag zu kulturellen, künstlerischen und politischen Diskursen. Ihr Austausch über Sprachgrenzen hinweg eröffnet die Möglichkeit, wichtige Einblicke in die öffentlichen Auseinandersetzungen und kritischen Themen benachbarter und fernerer Gesellschaften zu nehmen.

Der überwiegende Teil der Publikationen erscheint in deutscher Sprache, wir publizieren aber auch muttersprachlich lektorierte englischsprachige Titel. Darüber hinaus sind Übersetzungen aus dem Englischen, Finnischen, Französischen, Hebräischen, Spanischen und Tschechischen erschienen.

Verlagsleitung: Matthias Naumann
Presse: Dr. Jessica Nitsche, presse[a]neofelis-verlag.de
Vertrieb / Website: Claudine Oppel, vertrieb[a]neofelis-verlag.de
Lektorat: Dr. Nadine Werner, Dr. Jessica Nitsche, Matthias Naumann, Claudine Oppel
Satz: Valerie Funk
Covergestaltung: Marija Skara

Seit November 2018 ist der Neofelis Verlag Teil des Freundeskreises der Kurt Wolff Stiftung zur Förderung einer vielfältigen Verlags- und Literaturszene.



Download

Presseblatt: 10 Jahre Neofelis Verlag