Kryptomania

Kryptomania

Kryptomania

  • Die Verheißungen der Blockchain / Promises of the Blockchain

  • Claudia Emmert / Stephanie Milling / Ina Neddermeyer / Zeppelin Museum Friedrichshafen (Hrsg.)

    Softcover, 17 x 24 cm, 248 Seiten
    zahlreiche Farbabbildungen
    Erscheinungsdatum: 31.05.2024
    978-3-95808-435-3
    29,00 € *

    inkl. MwSt.
    Auslandsbestellungen zzgl. Versandkosten

    Versandkostenfreie Lieferung!

    Dieser Artikel erscheint am 31. Mai 2024

    • 9783958084353
    Vor 15 Jahren wurde am 31. Oktober 2008 das Bitcoin-Whitepaper von Satoshi Nakamoto... mehr

    Blockchain, eine technologische Revolution?

    Vor 15 Jahren wurde am 31. Oktober 2008 das Bitcoin-Whitepaper von Satoshi Nakamoto veröffentlicht. Bis heute ist nicht geklärt, wer sich hinter dem Pseudonym verbirgt. Es gilt jedoch als das Gründungsdokument virtueller Währungen, das die Funktionsweise des Bitcoins und der Blockchain erläutert. Seitdem haben Kryptowährungen und Blockchain-Technologien auf globaler Ebene zu strukturellen Änderungen des gesamten Finanzmarkts geführt und heftige Auf- und Abschwünge erlebt. Heute sind sie hochumstritten: Sind sie unkalkulierbare Spekulationsobjekte oder barrierearme alternative Zahlungsmittel? Befördern sie radikale Dezentralität oder technologische Monopole? Sind sie Klimakiller oder stärken sie Demokratisierungsprozesse? Ermöglichen sie eine nie gekannte Transparenz ökonomischer Strukturen oder verstärken sie Monopolbildungen?

    Kryptomania untersucht die Blockchain-Technologie, ihre Funktionsweise und mögliche Anwendungen jenseits kurzfristiger Hypes. Die Werke zeitgenössischer Künstler*innen wie BeeDAO, Sarah Friend, Géraldine Honauer, Egor Kraft, Noëlle Kröger, LOOTY, Florian Meisenberg, Julia Schneider und terra0 reflektieren aus unterschiedlichen Perspektiven die Potenziale, Risiken und gesellschaftspolitische Bedeutung von Blockchain-Technologien: Sei es als nicht manipulierbares Archiv von dokumentarischem Bildmaterial, als Mittel zur Organisation von Communities, Ökosystemen und Ökonomien oder als alternative Finanzierungsmöglichkeit von Künstler*innen.

    In sieben Kapiteln werden die zentralen Versprechen der Blockchain – Transparenz, Demokratisierung, Nachhaltigkeit, Freiheit, Dezentralisierung, Vertrauen und Reichtum – analysiert und kritisch eingeordnet. Verschiedene Beiträge aus der Philosophie, den Rechts-, Kultur-, Kommunikations- und Wirtschaftswissenschaften ebenso wie dem Modedesign vertiefen die Inhalte.

    Der Band erscheint begleitend zur interdisziplinären Ausstellung Kryptomania im Zeppelin Museum Friedrichshafen.