Demary

Demary

Demary

Heike Endter

Softcover, 17 x 24 cm, 80 Seiten
Erscheinungsdatum: 31.07.2020
978-3-95808-310-3
16,00 € *

inkl. MwSt.
Auslandsbestellungen zzgl. Versandkosten

Dieser Artikel erscheint am 31. Juli 2020

  • 9783958083103
Im Text wird das Künstlerleben von Stefan Demary nachgezeichnet, eines deutschen... mehr

Im Text wird das Künstlerleben von Stefan Demary nachgezeichnet, eines deutschen Konzeptkünstlers, der 1958 in Troisdorf geboren wurde und 2010 in Düsseldorf starb. Sein Werk besteht aus subversiven, skurrilen, teilweise anarchischen Installationen, Zeichnungen, Collagen, Fotografien sowie Skulpturen aus vorgefundenen und bearbeiteten Objekten. Konzeptuell findet sich immer wieder das Motiv der Zweckentfremdung und damit verbunden die Frage nach Sinn und Bedeutung der Dinge, woraus auch die gesellschaftskritische Aktualität dieser Werke entspringt.

Heike Endter schreibt Mikrogeschichten zu ausgewählten Aspekten von Demarys Leben und entwickelt dafür eine textuelle Synthese aus bildwissenschaftlichen und kunstsoziologischen Analysen sowie erzählenden Passagen mit wiedergegebenen Dialogen, Interviews und Briefen. Die Perspektive der Autorin rührt dabei aus einem „Dazwischen“: Sie schreibt als Wissenschaftlerin und als Mensch, der im Galeriebetrieb verankert ist. Damit ist das Buch ein Beitrag für die in den letzten Jahren zunehmende Forschung zu Galerien. Doch zugleich geht es um die transdisziplinäre Entwicklung eines narrativen kunstwissenschaftlichen Ansatzes und dessen Potenzial.

Parallel zum Erscheinen des Buches findet eine Ausstellung zu Stefan Demary in der Münchner Galerie Wittenbrink statt.