Maßnehmen / Maßgeben

Maßnehmen / Maßgeben

Maßnehmen / Maßgeben

Eva Holling/Matthias Naumann/Frank Schlöffel (Hrsg.)

  • Nebulosa. Figuren des Sozialen, 04
  • Softcover, 13,5 x 21 cm, 184 Seiten, 255 g
    Mit 3 S/W-Abbildungen
    Erscheinungsdatum: 29.10.2013
    978-3-943414-11-0
    14,00 € *

    inkl. MwSt.
    Auslandsbestellungen zzgl. Versandkosten

    Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1–3 Werktage

    • 9783943414110
    • Nebulosa. Figuren des Sozialen
    • 04
  • Nebulosa erschien halbjährlich im Frühjahr und Herbst.
    ISSN: 2193-8490
    Einzelheft: 14 €

  • Die vierte Ausgabe von Nebulosa fragt danach, welche Qualitäten und Quantitäten das Maßnehmen... mehr

    Maßnehmen / Maßgeben

    Die vierte Ausgabe von Nebulosa fragt danach, welche Qualitäten und Quantitäten das Maßnehmen bzw. das Maßgeben in der Gegenwart erreicht haben, wie und welche Sichtbarkeiten durch Anwendung welcher Verfahren und Strategien zu welchem Zweck erzeugt werden, also wie Maße des Sichtbaren gegeben werden, und wer sie gibt.

    Die Beiträge rekurrieren auf die Geschichte sozialer, politischer, kultureller und wirtschaftlicher Diskurse des Maßnehmens und Maßgebens und fragen beispielsweise nach der Rolle von Maßen als Analysetechniken in den Konstitutionsprozessen des Sozialen, so in der ‚Selbstoptimierung‘ oder beim ‚Ethno-Marketing‘. Aus philosophischer Perspektive wird das Maß in der Wahrnehmung des Kunstwerks bei Heidegger und Blanchot und andererseits als Selbstmaß von Geist bzw. Gesellschaft bei Hegel bzw. Marx untersucht. Im Feld der Kunst wird das Entwerfen von Maßgeblichem sowohl auf der Produktionsseite in Formen der Projektarbeit als auch der Rezeptionsseite in den Maßgaben erscheinender und dargestellter Körper betrachtet.

    Im künstlerischen Beitrag wird ein bisher unbekanntes Manifest nach Walter Benjamin gegeben. Das Forum verhandelt den Themenschwerpunkt der vorangegangenen Ausgabe: Gespenster aus vier kritischen und neue Gedanken eröffnenden Perspektiven.

    Mit Beiträgen von Fanti Baum, Julian Blunk, Peter J. Bräunlein, Hannelore Bublitz, Frank... mehr

    Mit Beiträgen von Fanti Baum, Julian Blunk, Peter J. Bräunlein, Hannelore Bublitz, Frank Engster, Mirus Fitzner, Bojana Kunst, Gerald Siegmund, Christian Sternad, Małgorzata Sugiera und Jörg Thums.