Kranke Tiere

Kranke Tiere

Kranke Tiere

Jessica Ullrich/Kerstin Weich (Hrsg.)

  • Tierstudien, 14
  • Softcover, 13,5 x 21 cm, 170 Seiten
    Erscheinungsdatum: 15.10.2018
    978-3-95808-216-8
    12,00 € *

    inkl. MwSt.
    Auslandsbestellungen zzgl. Versandkosten

    Dieser Artikel erscheint am 15. Oktober 2018

    • 9783958082168
    • Tierstudien
    • 14
  • Tierstudien erscheint halbjährlich im Frühjahr und Herbst.

    ISSN: 2193-8504

    Einzelheft: 12 €

    Jahresabo: 20 €

    Die verschiedenen Abonnements können Sie hier bestellen.

  • Der Begriff der Krankheit zählt zu den thick concepts : Als zentrale Dimension lebendigen Seins... mehr

    Kranke Tiere

    Der Begriff der Krankheit zählt zu den thick concepts: Als zentrale Dimension lebendigen Seins ist er Gegenstand philosophischer Reflexion, in kulturwissenschaftlicher Perspektive sind Krankheiten sinnstiftende Erfindungen und Strategien, soziologisch markieren sie Ein- und Ausschlüsse, in den Lebenswissenschaft en leiten sie die Wissensgenerierung an, in der kurativen Medizin legitimieren sie praktisch-invasive Zugriffe auf Körper, Organe und Ausscheidungen und nicht zuletzt sind Krankheiten lebensweltliche, subjektive Erfahrungen.

    Kranke Tiere sind biosoziale Phänomene von sich wandelnden Gefügen aus Körpern und Erfahrungen, aus Praktiken und Beschreibungen, deren Spuren und Erscheinungsformen in dieser Ausgabe der Tierstudien befragt werden.

    Die Autor*innen nähern sich dem Thema aus u. a. historischer, soziologischer, veterinärmedizinischer, literatur-, kunst-, kultur- und filmwissenschaftlicher Sicht. Die wissenschaftlichen Beiträge werden durch mehrere Bildstrecken um künstlerische Perspektiven ergänzt. Sie alle beschäftigen sich mit den Phänomenen und Effekten, die von Tieren in dem komplexen Bedeutungshorizont des Pathologischen erzeugt werden, wenn sie krank sind oder eine Krankheit haben.