Tiere und Unterhaltung

Tiere und Unterhaltung

Tiere und Unterhaltung

Jessica Ullrich/Aline Steinbrecher (Hrsg.)

  • Tierstudien, 09
  • Softcover, 13,5 x 21 cm, 202 Seiten, 287 g
    Mit 27 S/W- u. farbigen Abbildungen
    Erscheinungsdatum: 04.04.2016
    978-3-95808-038-6
    12,00 € *

    inkl. MwSt.
    Auslandsbestellungen zzgl. Versandkosten

    Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1–3 Werktage

    • 9783958080386
    • Tierstudien
    • 09
  • Tierstudien erscheint halbjährlich im Frühjahr und Herbst.

    ISSN: 2193-8504

    Einzelheft: 12 €

    Jahresabo: 20 €

    Die verschiedenen Abonnements können Sie hier bestellen.

  • Tiere müssen für die Unterhaltung von Menschen sorgen: So werden sie z. B. für Tierkämpfe und... mehr

    Tiere und Unterhaltung

    Tiere müssen für die Unterhaltung von Menschen sorgen: So werden sie z. B. für Tierkämpfe und Zirkusvorführungen instrumentalisiert, dienen als Schauobjekte im Aquarium oder im Zoo und fungieren als unfreiwillige Spaßmacher*innen in Neuen Medien und Sozialen Netzwerken.

    Die Texte in dieser Ausgabe diskutieren u. a., welche Funktion Tiere in der Unterhaltungsindustrie einnehmen und mit welchen Methoden sich der Einsatz von Tieren als Unterhalter*innen historisch, sozialwissenschaftlich oder psychologisch aufarbeiten lässt. Die Autor*innen widmen sich dabei Tierspektakeln im antiken Griechenland und dem spanischen Stierkampf, dem Einsatz von Tieren in der Gegenwartskunst, im Computerspiel, im Zeichentrickfilm und in der Wochenschau sowie dem ‚Affentheater‘ im Zoo und im Ökotourismus, aber auch dem Phänomen der Animal Selfies. Die Beiträge aus verschiedenen Disziplinen beleuchten ethische und tierschutzpolitische Perspektiven der Nutzung von Tieren zu Unterhaltungszwecken und das Mensch-Tier-Verhältnis in der Erlebnisgesellschaft. Eine der Künstlerstrecken widmet sich der Unterhaltung für Tiere.

    Mit Beiträgen von Martin-Sebastian Abel, Pablo Abend, David Arndt, Alex Bailey, Ina Bolinski,... mehr

    Mit Beiträgen von Martin-Sebastian Abel, Pablo Abend, David Arndt, Alex Bailey, Ina Bolinski, Sue Coe, Magdalena Grüner, Colin Goldner, Matthias C. Hänselmann, Thomas Hawranke, Teresa Hiergeist, Michael Hirschler, Tim Jegodzinski, Juurak Krõõt, Sigrun Lehnert, Ina Neddermeyer, Stefanie Plappert, Kathrin Rottmann, Mira Shah, Fermin Suter, Jan-Erik Steinkrüger und Clemens Wustmans.